Testfischen im Glarnerland

Am 20. Juli 2003 und am 5. September 2004 haben wir den Gsponbach im Kanton Glarus befischt, es handelt sich dabei um einen Hochgebirgsbach auf zwei Hochebenen (Mürtschenalp) mit glasklarem Wasser (Indianerfischen ist angesagt). Im steilen Abschnitt zwischen diesen zwei Hochebenen fällt das Wasser über Felsen immer wieder in kleine Gumpen.
Die Bachforellen auf dieser Höhe sind eher klein und erreichen kaum je das Schonmass von 25cm, jedoch haben sie eine Wunderschöne Zeichnung. Die Landschaft durch die dieser Bach fliesst ist jedoch der absolute Hammer! Die Fischerei muss sich zuerst mit einem ca. 50 Min. Aufstieg verdient werden und ist nur für Fischer die gut zu Fuss sind zu empfehlen.
Erfolgsfliegen: Parachut hell und dunkel, Rehaarsedge.



Mürtschenalp, Gsponbach

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Druckbare Version